BarCamp

Unternehmensinterne oder öffentliche BarCamps

Eine Veranstaltung in der Bar ???

Der Begriff BarCamp mag im ersten Moment etwas verwirren.
Er kommt aus der Software-Programmierung und beschreibt den Unterstrich (bar) als Platzhalter für das eigentliche übergeordnete Thema: "_Camp". z.B. FotoCamp, StrategieCamp oder MarketingCamp

Ein BarCamp ist eine Mitmach-Konferenz oder Workshop: Im Gegensatz zu den gewöhnlichen Fachseminaren erfolgt der Wissens- oder Ideenaustausch bei BarCamps gegenseitig. Das heißt, es gibt keine geplanten Sprecherinnen und Sprecher. Die Themen werden allesamt von den Teilnehmenden vorgeschlagen, gestaltet und auch als "Sessions" selbst geleitet. Siehe auch Video unten.

Wie läuft ein BarCamp ab?

Zu Beginn des BarCamps stellen die Teilnehmer Ihre Themen vor. Anschließend wird über das Interesse an den Vorschlägen abgestimmt. Die Themen mit der meisten Zustimmung werden in den Zeitplan eingestellt.

Eine Session hat eine Länge von 45 Minuten. Gegen Ende der Session sollte eine kurze Zusammenfassung stehen (1 Minute) in der die Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen aufgelistet werden.

 

Als Abschluss der gesamten Veranstaltung werden die Zusammenfassungen der gehaltenen Sessions vorgetragen und besprochen.

Uhrzeit Raum 1 Raum 2 (wenn nötig)
09:00-09:45 Sessionplanung  
10:00-10:45 Session 1 Session 6
11:00-11:45 Session 2 Session 7
12:00-13:00 Mittagessen  
13:00-13:45 Session 3 Session 8
14:00-14:45 Session 4 Session 9
15:00-15:45 Session 5 Session 10
16:00 Abschlussrunde Zusammenfassung Verbesserungen

Beispiel: Ablauf eines Ein-Tages-BarCamps

Was bringt mir als Unternehmer ein internes BarCamp?

Wir sind davon überzeugt, dass Ihre Mitarbeiter ein Mehr an Wissen in das Unternehmen einbringen könnten.
Dies ermöglichen wir durch das BarCamp-Format. Sie bringen das Thema ein, wir planen, organisieren und moderieren das BarCamp für Ihr Unternehmen.

Mit unserem myBusinessCamp-Konzept führen wir die Veranstaltungen, wenn möglich, an ungewöhnlichen Orten durch. Warum nicht Ihr BarCamp in Ihrer Werkstatt, im Verkaufsraum oder in einer Produktionshalle?

Unserer Erfahrung nach sollten mindestens 12 Teilnehmer an einem BarCamp teilnehmen.

Was kostet mich mein BarCamp?

Wir planen, organisieren und moderieren Ihr unternehmensinternes BarCamp in enger Abstimmung mit Ihnen.

Je nach Arbeitsaufwand und Örtlichkeit können die Preise variieren.

 

Beispiel:

1-Tages-BarCamp mit 12 Teilnehmern in Ihrem Unternehmen, z.B. in Kassel

ab 99€ / netto pro Person

zzgl. Unterkunft / Reisekosten per Bahn oder Auto

Haben Sie Fragen?

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!


Unsere Favoriten

  • "Ihr Thema"
  • Zukunft des Autohauses - Erfolgreiche strategische Wandlung zur eMobilität & Digitalisierung
  • Service-Qualität - Von der Sterne-Hotellerie lernen
  • Ambient Marketing - Kundenkontakt durch ungewöhnliche Werbeformate

Weiter zu unserem nächsten öffentlichen BarCamp


BarCamp - was ist das?

Kurz und bündig:

Vielen Dank an die Hochschule Darmstadt
für diese schlüssige Erklärung.

Was ist ein BarCamp:

  • eine offene Mitmach-Konferenz / Workshop zu einem bestimmten Themenbereich
  • Wissens-Austausch über das gemeinsames Interesse
  • neue Ideen, Projekte & Inspiration
  • eine eigene Sessions im Themenbereich anbieten, als TeilGeber (TEILnehmer & WissensGEBER)
  • Kontakt & Networking auf Augenhöhe
  • interessante Menschen, entspannte Atmosphäre & viel Spass
  • die Teilnahme ist meist kostenlos und wird durch Sponsoren finanziert

Was ist ein BarCamp NICHT:

  • eine starre Frontal-Konferenz mit festgelegten Sprechern
  • eine Werbeplattform oder eine Firmenpräsentation

Sponsoren



Social Box

Folge uns auf Twitter

Dein Tweet zum Event!